Zur Startseite
  • Mangaportal.de - The Base of Japanimation
  • Kaze no Kizu
  • Z-Zero.de - Your Anime and Manga Communty - Sehr viele Infos zu über 150 Animes und über 100 Games
  • Ecchi.at - Deine neue Ecchi Community
  • Ani-Forum.de
Witch Hunter Robin (Klick zum vergrössern!)

Story (Witch Hunter Robin)

Robin Sena ist kein normales Mädchen. Sie ist ein Witch Hunter (Hexenjäger) im Auftrag einer geheimen Organisation. Als in der japanischen Filiale der Geheimorganisation der Witch Hunter stirbt, wird Robin als Ersatz geschickt. Ihre Aufgabe als Witch Hunter besteht darin, böse Hexen und Hexer zu eliminieren. Interessant dabei ist natürlich, dass Robin selbst eine Hexe ist. Da sie jedoch im Auftrag der "guten" Geheimorganisation STN-J arbeitet dient sie als Bereicherung. Witch Hunter Robin (Klick zum vergrössern!) Nach der Ankunft in der japanischen Filila der Geheimorganisation lernt Robin direkt die gesamte Belegschaft kennen. Dazu gehören unter anderem der Computer-Freak Michael Lee, der wegen diversen Ereignissen in der Vergangenheit das Hauptquartier nicht verlassen darf und der verschwiegene und unahnnahbare düstere männliche Charakter Amon. Nach einiger Zeit kann sich Robin jedoch mit allen anfreunden und sich der Arbeit widmen... Dem Jagen von Hexen! Basierend auf normalen Polizeiakten sucht die STN-J nach Hinweisen auf mysteriöse Vorkommnisse, Witch Hunter Robin (Klick zum vergrössern!) die auf Aktivitäten von Hexen schließen lassen. Führen die Ermittlungen zum Erfolg, geht ein Teil des Teams vor Ort und stellt die Hexe. Da außer Robin jedoch niemand über Hexenkräfte verfügt bedient sich die Geheimorganisation exotischer Ausrästungsutensilien namens Orbo. Orbo-Waffen, die aus einer grünen Flüssigkeit bestehen, sind in der Lage die Kräfte von Hexen zu neutralisieren und wirken auch als eine Art Schutzschild für den Träger. Bewaffnet mit diesen Orbo-Waffen kann das STN-J-Team notfalls auch ohne Robin vorgehen, wobei Robin durch ihre Kräfte eine große Hilfe ist. Witch Hunter Robin (Klick zum vergrössern!) Hexenkräfte sind stets unterschiedlich und quasi jede Hexe verfügt über unterschiedliche Kräfte. Robin ist auf Feuer spezialisiert und kann Gegenstände entflammen oder mit einem Feuerschild Gegenstände abwehren. Andere Hexen können telepatisch Kontrolle über Menschen übernehmen oder andere Elemente wie z.B. Stein kontrollieren. Natürlich bleibt die Welt nicht harmonisch und mit der Zeit treten Probleme auf. So entbrennt ein Streit zwischen dem Hauptquartier der Geheimorganisation in Italien und der Filiale in Japan über die Vorgehensweise bei der Hexenjagd. Im Gegensatz zu allen anderen Filialen werden die Hexen in Japan nicht eliminiert, sondern eingefangen. Doch das ist nicht alles - die Charaktere Robin, Amon und andere sind nicht das, was sie zu Beginn zu sein scheinen und mit der Zeit werden hier spektakuläre Geheimnisse gelüftet...

Meinung

Die Story von Witch Hunter Robin erinnert zu Beginn etwas an Mystery-Serien a la "Akte X". Nachdem man jedoch schon glaubt, dass die Serie sich nur um scheinbar Unzusammenhängende Fälle dreht, beginnt sich die Story zu entfalten und das Tempo nimmt zu. Ab ca. der Mitte der Serie geht es dann überraschend schnell voran und die Ereignisse überstürzen sich. Spätestens hier wird die Mystery um mehr Action und einer Menge Intrigen erweitert.

Besonders interessant sind auch die Charaktere der Serie. Robin, die Hauptfigur, ist sehr originell gezeichnet und speziell ihre Frisur einmalig. Im Gegensatz zu den meisten Serien ist Witch Hunter Robin auch eine sehr düstere Serie bei der die Charaktere quasi nie beim Lachen zu sehen sind. Stets herrscht eine Aura ähnlich der im Genre des Film Noire. Doch gerade in dieser düsteren Atmosphäre können sich die stets unbekannten Charaktere gut entfalten. Mehr als einige allgemeine Informationen erhält man nur zu den wenigsten Charakteren. Selbst die Hauptcharaktere der STN-J bleiben größtenteils geheimnisumwittert, da man sie bis zum Ende größtenteils nur oberflächlich kennen lernt. Charakterentwicklungen gibt es entsprechend wenige oder genau genommen sogar nur eine - bei Robin. Wer nun jedoch annimmt, dass Witch Hunter Robin keine guten Charaktere hat, täuscht. Auch mit den wenigen Informationen wirken die Charaktere echt und interessant.

Grafisch ist diese Serie detailliert gezeichnet und kann auch aufwendigere und unterschiedliche Charakterdesigns vorweisen. Vor allem die Hintergründe und Special Effects der Kämpfe und Zauber teilweise hervorragend. Sunrise hat hier erneut bewiesen, dass es ein hochwertiges Studio ist. Das Highlight der Serie ist hier klar das Charakterdesign von Robin mit ihrer originellen "Pippi Langstrumpf"-Frisur. Zu Beginn man diese gewöhnungsbedürftig sein, doch wenn man sie am Morgen mit der normalen 08/15 Langhaar-Frisur gesehen hat, freut man sich wieder auf die Zöpfe.

Akustisch startet Witch Hunter Robin mit einem gelungenen Introlied und endet mit einem ebenfalls gelungenen Endlied. Die japanische Synchronisation ist, wie fast immer, auch hier hervorragend. Man kann sich einfach keine besseren Stimmen für die Charaktere vorstellen. Erfreulicherweise ist auch die US-Synchro gut gelungen und braucht sich nicht wirklich hinter dem Original zu verstecken. Originalton-verwöhnte Animefans werden aber dennoch bevorzugt zum Originalton greifen, da vor allem Robin dort einfach einen Tick besser klingt.

Als Fazit kann ich Witch Hunter Robin definitiv empfehlen. Die ersten ca. 10 Episoden mögen etwas monoton wirken, da die Story sich zu Beginn kaum über das Niveau einer Polizeiserie zu entfalten scheint, doch wer durchhält, wird mit einem originellen und überdurchschnittlich guten Mystery-Anime belohnt. Witch Hunter Robin ist sogar eines der ganz wenigen Anime, bei denen mir auch das Ende gefiel. Das wird natürlich nicht verraten, doch soviel sei gesagt: Es gibt mehrere Wendungen in der Serie, die einen bleibenden guten Eindruck hinterlassen werden. Nun bleibt also zu hoffen, dass dieser Anime irgendwann auch seinen Weg nach Deutschland finden wird und es auch hier eine gute Synchronisation bekommt. (by Saguya)

Titel: Witch Hunter Robin (2002), Genre: Action-Magic-Mystery , Laufzeit: 30min,
Episoden: 26

Artikel zum Review gibt es hier:

Hier gehts zum Shop

Dieses Dokument verwendet valides XHTML 1.0Dieses Dokument verwendet valides CSSZum Seitenanfang